Auch Renault stockt Beteiligung aus
Nissan übernimmt 15-prozentigen Anteil an Renault 2002

Der japanische Automobilhersteller Nissan Motor Co wird im kommenden Jahr nach einem Zeitungsbericht einen Anteil von 15 Prozent am französischen Automobilunternehmen Renault SA erwerben.

Reuters TOKIO. Nissan werde rund 150 Mrd. Yen (1,22 Mrd. Dollar) im Rahmen eines Überkreuzbeteiligungsabkommens zur Stärkung der Allianz der Unternehmen investieren, berichtete die Tageszeitung Nihon Keizai Shimbun (Nikkei) am Sonntag unter Berufung auf den Verhandlungen nahe stehende Kreise. Im Gegenzug werde Renault seine Beteiligung an dem japanischen Automobilproduzenten auf 44,4 Prozent von bisher 36,8 Prozent erhöhen, hieß es in dem Bericht. Damit wäre das französische Unternehmen berechtigt, sein Veto gegen jede bedeutende Entscheidung des Nissan Managements einzulegen. Ein Nissan-Sprecher wollte den Bericht nicht kommentieren.

Die beiden Automobilunternehmen haben bisher mitgeteilt, dass sie in fortgeschrittenen Gesprächen über eine Stärkung der Allianz seien und dass Nissan in der Lage sei, einen Anteil an Renault zu erwerben. Für dieses Wochenende war ein Treffen von Renault-Chairman Louis Schweitzer und Nissan-Chef Carlos Ghosn angesetzt. Medienberichten zufolge könnte eine Entscheidung schon am Montag bekannt gegeben werden. Wie Nikkei weiter berichtete, einigten sich die beiden Unternehmen darauf, einen gemeinsamen Bereich in Europa einzurichten, um ihre Fähigkeit zu stärken, gemeinsam globale Strategien auszuarbeiten.

Renault hatte im Mai 1999 einen Anteil von 37 Prozent am zweitgrößten japanischen Autohersteller gekauft. Die Vereinbarungen zur gemeinsamen Allianz sehen vor, dass Nissan sich an Renault beteiligen könne, sobald das Unternehmen dafür finanziell stark genug sei.

Am Freitag waren die Nissan-Aktien um 5,65 Prozent auf 585 Yen gefallen, nachdem sich die Spekulationen über einen Erwerb von Anteilen an Renault verstärkt hatten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%