Auch Schill-Partei vertreten
Umfrage: Mehrheit für bürgerliches Lager

Kurz vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt an diesem Sonntag gibt es einer neuen Umfrage zufolge eine Mehrheit für das bürgerliche Lager.

dpa MAGDEBURG. Nach einer Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Forsa, die am Freitag in der "Magdeburger Volksstimme" und der "Mitteldeutschen Zeitung" veröffentlicht wurde, kommt die CDU als stärkste Partei auf 34 %, die FDP auf 10 und die Schill-Partei auf 6 %. Rein rechnerisch wäre so die Bildung einer bürgerlich-konservativen Koalition aus den drei Parteien wie in Hamburg möglich.

Die derzeit mit einer Minderheitsregierung regierende SPD kommt der Umfrage zufolge auf 24 %. Die PDS, die die Regierung toleriert, auf 22 %. Bei der Wahl vor vier Jahren hatte die SPD als stärkste Partei noch 35,9 % der Stimmen erhalten. Die CDU kam auf 22 % und die PDS auf 19,6 %.

Unterdessen rechnet der CDU-Spitzenkandidat Wolfgang Böhmer damit, dass seine Partei als stärkste Fraktion aus der Wahl hervorgeht. Im Inforadio Berlin-Brandenburg wollte er sich am Freitag aber noch nicht auf einen Koalitionspartner festlegen. Möglich seien sowohl ein Zusammengehen mit der FDP als auch eine große Koalition mit der SPD. Die CDU werde auch ein Bündnis mit der Schill-Partei prüfen, um Rot- Rot zu verhindern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%