Auch Schweinsteiger und Huth wieder dabei
DFB: Mertesacker wird Nationalspieler

Jürgen Klinsmann treibt den Jugendstil in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft konsequent voran. Für die Länderspielreise in den Iran berief der Bundestrainer die "Frischlinge" Per Mertesacker (20) von Hannover 96 und Thomas Hitzlsperger (22) von Aston Villa

FRANKFURT/MAIN. Erstmals stehen in seinem 20-köpfigen Aufgebot acht Spieler, die 22 Jahre oder jünger sind. Dagegen verzichtet Klinsmann beim Testspiel am 9. Oktober (18.00 Uhr/ZDF) in Teheran absprachegemäß auf Ex-Kapitän Oliver Kahn, ließ die wieder genesenen Abwehr-Routiniers Jens Nowotny (30) und Christian Wörns (32) unberücksichtigt und verschickte auch an den erstarkten Torjäger Oliver Neuville (31) keine Einladung.

"Es warten 100 000 fußballverrückte Iraner im Azadi-Stadion auf uns, und gerade für unsere jüngeren Spieler wird es ein wichtiger Erfahrungswert, sich in solch einer Atmosphäre durchzusetzen", ließ Klinsmann aus seinem Wohnsitz bei Los Angeles in einer vom DFB verbreiteten Presseerklärung mitteilen. Am Dienstag versammelt der 40-Jährige die Mannschaft in München, zwei Tage später reist der Tross in einer Sondermaschine nach Teheran.

Eine Personalie legte der Chefcoach schon jetzt fest. Jens Lehmann vom FC Arsenal soll über die gesamte Spielzeit das deutsche Tor hüten, der Stuttgarter Timo Hildebrand reist als Ersatzkeeper mit. "Platzhirsch" Kahn darf dafür laut Klinsmann "eine Regenerierungswoche in München einlegen".

Auch den EM-Teilnehmern Nowotny und Wörns räumt der Bundestrainer weitere Zeit zur Pflege ein. "Wir lassen diese beiden älteren und etablierten Spieler momentan noch außen vor, da sie noch in der Aufbauphase nach ihren Verletzungen sind", begründete Klinsmann den Entschluss. Derzeit wolle er lieber "jungen Spielern eine Chance geben und vorübergehend hier und da auf einen älteren Hasen verzichten".

Seite 1:

DFB: Mertesacker wird Nationalspieler

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%