Auch Silber-Preis zieht an
Gold in Europa wieder etwas fester

Gold hat am Mittwoch im europäischen Geschäft nach den Verlusten am Vortag wieder etwas an Wert gewonnen. Die schwächer eröffnenden US-Aktienmärkte hätten im späten Handel für etwas Auftrieb gesorgt, sagten Händler.

Reuters LONDON/ZÜRICH. Der Markt warte gegenwärtig mit Spannung auf die Analyse des Waffenberichts des Irak durch die Uno und die USA. Solange die Irak-Frage hängig sei, bleibe auch Gold nach unten abgestützt, sagte ein Marktteilnehmer.

Das Londoner Nachmittagsfixing lautete auf 324,25 Dollar je Feinunze Gold nach 323,75 Dollar am Morgen und 323,10 Dollar am Dienstagnachmittag. Am Spotmarkt lag das Metall bei europäischem Handelsschluss bei 323,85/324,35 Dollar nach 323,50/324,00 Dollar am Vorabend in New York.

Für eine Feinunze Silber wurden 4,63/4,65 Dollar bezahlt nach 4,60/4,62 zum Dienstagsschluss in New York. Platin gab nach auf 592,20/597,20 von 595,30/300,30 Dollar und Palladium notierte bei 240/246 nach 244,15/252,15 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%