Auch Taliban berichten von Geländegewinnen
Militärische Erfolge der afghanischen Opposition

Die bewaffnete afghanische Opposition hat nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums am Freitag die Provinzhauptstadt Schagscharan im Zentrum des Landes eingenommen. Außerdem seien Talibankämpfer im Norden zur Opposition übergelaufen, hieß es aus dem Pentagon.

afp WASHINGTON/ISLAMABAD. Zuvor hatten sowohl die oppositionelle Nortdallianz als auch die sie bekämpfenden radikalislamischen Taliban militärische Erfolge gemeldet. Die oppositionelle Nordallianz teilte mit, ihre Kämpfer seien auf dem Vormarsch in die beiden Provinzhauptstädte Bamijan und Aibak und könnten sie bald einnehmen. Dann wäre der Weg nach Kabul offen.

Ein Sprecher der Opposition sagte über Satellitentelefon aus Nordafghanistan, Hauptziel sei derzeit die Einnahme der strategisch wichtigen Stadt Mazar-i-Scharif. US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld rief seinerseits die Nordallianz auf, in Aktion zu treten und gegen die Taliban in den von der US-Luftwaffe bombardierten Gebieten vorzugehen.

Die den Taliban nahestehende Nachrichtenagentur AIP meldete unterdessen, 500 Taliban-Kämpfer hätten in der Nähe von Bamijan eine Offensive gegen Stellungen der Nordallianz unternommen. Außerdem hätten sie die Stadt Kades in der Provinz Badgis zurückerobert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%