Auch Techwerte gefragt
Börse Tokio beendet dank Banken Verlustserie

Die Tokioter Börse hat am Dienstag vor allem dank Kursgewinnen bei Banktiteln zum ersten Mal nach neun Tagen mit Verlusten wieder fester geschlossen.

Reuters TOKIO. Händler verwiesen auf die positiven Vorgaben aus den USA und einen Zeitungsbericht über die Finanzlage der Banken, der zu massiven Deckungskäufen führte.

Der 225 führende Werte umfassende Nikkei-Index beendete den Handel 0,71 % höher mit 8 510,73 Punkten. Der breite Topix-Index gewann 0,5 % auf 831,92 Zähler.

Händler sprachen auch von einer technischen Erholung nach der längsten Verlustserie seit 1991. Der Markt sei technisch überverkauft und daher reif für eine Korrektur gewesen. Der Umsatz blieben mit 673 Mill. gehandelten Aktien allerdings dünn.

Händler sagten, gemäss einem Bericht der Wirtschaftszeitung "Nihon Keizai Shimbun" dürften die Aufsichtsbehörden von Plänen abrücken, dass die Banken zur Bewältigung der faulen Kredite ihr Kapital reduzierten, falls öffentliche Gelder eingeschossen werden.

In der Folge verbuchten die Aktien der japanischen Grossbank Mizuho Holdings mit plus 11,3 % auf 118 000 Yen besonders starke Zuwächse.

Grössere Gewinne erzielten im Sog der festen US-Technologiebörse Nasdaq auch die Technologiewerte. Die Papiere von Tokyo Electron, Fuji Photo Film und Sony, die alle einen Grossteil des Umsatzes in den USA erzielen, legten zu. "Der Dollarkurs ist nicht so wichtig wie die Stärke der US-Konsumnachfrage," sagte ein Analyst, "Mein Eindruck ist, dass die Weihnachtsverkäufe bisher besser gelaufen sind als erwartet. Ich bin recht optimistisch für die US-Wirtschaft in 2003," sagte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%