Auf dem Weg nach Deutschland
Verletzte Soldaten aus Kabul ausgeflogen

Einen Tag nach der schweren Explosion auf einem Sprengplatz sind fünf verletzte deutsche und drei dänische Soldaten am Donnerstag aus Kabul ausgeflogen worden.

dpa KABUL. Die zum Teil schwer verletzten Soldaten der internationalen Schutztruppe wurden in einer Transall-Transportmaschine zunächst nach Usbekistan gebracht. Von dem dortigen deutschen Stützpunkt in der Stadt Termes sollten sie noch am Donnerstag nach Köln geflogen werden.

Bei der Explosion auf dem Sprengplatz waren am Vortag zwei Deutsche und drei Dänen ums Leben gekommen als sie eine sowjetische Flugabwehrrakete älterer Bauart entschärfen wollten. Insgesamt acht deutsche und dänische Soldaten waren verletzt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%