Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA)
Intel präsentiert Zwei-Gigahertz-Chip

Der Chiphersteller Intel stellt das neue Spitzenmodell seiner Pentium 4 Prozessor-Reihe erstmals auf der IFA in Berlin vor.

ddp MÜNCHEN. Wie ein Intel-Sprecher am Freitag bestätigte, wird der mit zwei Gigahertz (GHz) getaktete Chip für Personal Computer am 27. August präsentiert. Zu kaufen werden PC-Systeme mit dem Prozessor jedoch schon ab dem 25. August sein. Die offizielle Produktpräsentation auf der IFA findet rund zwölf Stunden früher statt als die Einführungsshow für die USA im kalifornischen San José.

Der neue Pentium 4 sei optimiert für die digitale Bild- und Videobearbeitung sowie MP3-Musik und 3D-Spiele, sagte der Sprecher weiter. Mit dem Chip stünden dem Heimanwender mehr Rechenleistung zur Verfügung als der Nasa bei der ersten Mondlandung. Dabei sei das Potenzial der Chiparchitektur des Pentium 4 noch lange nicht ausgereizt. In den kommenden Jahren werde das so genannte Moorsche Gesetz, wonach sich die Prozessorleistung alle 18 Monate verdoppelt, weiter gelten. In sechs Jahren würden die Chips für Heimanwender-Computer mit zehn GHz getaktet sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%