Auf die Kostenbremse getreten
Telegate spürt Konkurrenz im Internet

Der Auskunftsdienstleister Telegate ist im ersten Quartal 2002 bei leichten Umsatzeinbußen dank reduzierter Verwaltungskosten operativ in die Gewinnzone zurückgekehrt.

Reuters MÜNCHEN. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) wurde ein Gewinn von 1,1 Millionen Euro erzielt worden. Im vierten Quartal 2001 war noch ein operativer Verlust von 1,1 Millionen Euro entstanden.

Die Verbesserung führte Telegate vor allem auf Kostensenkungsmaßnahmen und die Reduzierung der Personalkosten in der Verwaltung zurück. Der Umsatz ging von 29,2 auf 27,2 Millionen Eurozurück.

Auch bei den Telefonanrufen verzeichnete Telegate mit 26 Millionen Anrufen einen Rückgang im Vergleich zum vierten Quartal, als noch 28 Millionen Anrufe registriert wurden. Dafür sei vor allem die zunehmende Nutzung des kostenlosen Telefon-Auskunftsdienstes der Deutschen Telekom im Internet verantwortlich, erklärte Telegate.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%