Auf dreispurigen Autobahnen darf man 150 km/h fahren
Tempolimit auf Italiens Autobahnen

Auf italienischen Autobahnen gilt bis auf wenige Ausnahmen nach wie vor ein Tempolimit von 130 Kilometern pro Stunde.

HB. "Die vielerorts angekündigte Erhöhung auf 150 km/h trifft zunächst nur in wenigen Ausnahmen zu", erklärte ein Verkehrspsychologe bei TÜV Süd. Seit dem 30. Juni dürfen Autofahrer auf Italiens Autobahnen bis zu 150 km/h schnell fahren, wenn die Autobahn drei Spuren und einen Sicherheitsstreifen je Fahrtrichtung hat. Derzeit ist die höhere Maximalgeschwindigkeit nur auf der A 14 zwischen Bologna und Rimini, der A 1 zwischen Rom und Neapel sowie der A 26 zwischen Vercelli und Alessandria vorgesehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%