Auf Nordwesten kommt Regen zu
Hitzrekord: „Uta" heizt Deutschland kräftig ein

Nach dem bisher heißesten Tag in diesem Jahr in Deutschland bringt Tief "Christian" am Dienstag fallende Temperaturen und Regen in den Westen und Norden. Im Süden und Osten bleibt es unter dem Einfluss von Hoch "Uta" sommerlich.

HB/dpa OFFENBACH. Mit Temperaturen über 30 Grad in weiten Teilen Süd- und Ostdeutschlands startete das Wetter mit Rekordwerten in die Woche. "Insgesamt ist es für die Jahreszeit zu warm. Normal wären jetzt Temperaturen um 17 Grad", sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdiensts (DWD) am Montag in Leipzig. Im oberbayerischen Mühldorf am Inn waren bereits am 30. April 30,8 Grad gemessen worden.

Während sich die Menschen im Süden und Osten weiter auf der Liegewiese oder im Biergarten sonnen können, müssen an der Nordsee und im Westen des Landes wieder die Regenschirme herausgeholt werden. "In Friesland zum Beispiel gibt es einen Temperatursturz von mehr als zehn Grad", sagte DWD-Meteorologe Jens Hoffmann in Offenbach.

In Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen steigen die Werte am Dienstag wieder auf 25 bis 30 Grad. Gelegentlich tauchen einige Wolken am Himmel auf. Im Laufe des Tages kann es hier und da zu Wärmegewittern kommen. Kühlere Temperaturen bringt dagegen ein Regenband, das sich diagonal über Deutschland vom Saarland über die Pfalz bis zur Lübecker Bucht erstreckt. Die Temperaturen sinken auf 15 bis 10, in Hochtälern der Mittelgebirge auf zehn bis fünf Grad, wie auch der Wetterdienst Meteomedia in Bochum voraussagte.

Am Mittwoch sorgt ein kleines Hoch über der Nordsee in der Norddeutschen Tiefebene sowie in Nordrhein-Westfalen für einen freundlichen und trockenen Mix aus Wolken und Sonne. Die Höchstwerte liegen bei 15 Grad in Nordfriesland und 23 Grad im Rheinland. Im Süden des Landes wird es auch am Mittwoch wieder bis zu 28 Grad warm, vereinzelt sind aber Schauer und Gewitter möglich.

Am Donnerstag rückt die Warmluft weiter nach Norden voran und lässt auch dort die Temperaturen wieder über die 20-Grad-Marke klettern. Dazu gibt es deutschlandweit eine sommerliche Mischung aus Sonne und Wolken mit einzelnen Schauern und Gewittern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%