Auf Olympiakurs
Kugelstoßerin Kumbernuss mit Jahresweltbestleistung

Beim ersten Kräftemessen der Saison haben die deutschen Kugelstoßer mit einer Jahresweltbestleistung und fünf Mal erfüllter Olympia-Norm Kurs auf Athen genommen.

HB NEUWIED-ENGERS. Besonders spektakulär war dabei das Comeback von Astrid Kumbernuss. Die Olympiasiegerin von 1996 und dreimalige Weltmeisterin vom SC Neubrandenburg, die seit dem Spätsommer 2003 wegen einer Knieverletzung außer Gefecht war, meldete sich vor malerischer Kulisse im Schlosshof von Neuwied-Engers mit der Jahresweltbestleistung von 19,60 m eindrucksvoll zurück.

Die sechsmalige deutsche Meisterin verdrängte die bisher führende ukrainische Hallenweltmeisterin Wita Pawlisch (19,39) von Platz eins der Saison-Bestenliste. Mit 19,15 m erwischte auch die WM-Siebte Nadine Kleinert (SC Magdeburg) einen guten Start, bei dem sie wie Kumbernuss die Olympianorm von 18,55 m deutlich übertraf.

Im Wettbewerb der Männer glänzte der WM-Sechste Ralf Bartels (Neubrandenburg) mit persönlichem Rekord von 20,88 m. Damit verwies der 26-jährige deutsche Meister den Wolfsburger Detlef Bock (20,44) und den Leipziger Peter Sack (20,32) auf die nächsten Plätze. Das Trio erfüllte komplett die Olympianorm von 20,30 m.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%