Auf und Ab bei den deutschen Standardwerten
Dax nach Eröffnung der US-Börsen weiter im Plus

Werte der so genannten "Old Economy" wie RWE und KarstadtQuelle standen ebenso auf der Kaufliste der Investoren wie Siemens und Infineon .

dpa FRANKFURT/MAIN. Der uneinheitliche Start an den amerikanischen Börsen hat auch bei den deutschen Standardwerten für ein Auf und Ab gesorgt. Bis 16.00 Uhr stieg das Börsenbarometer Dax auf Grund der frühen Gewinne in den USA auf 6 867,36 Punkte und lag damit um 0,64 % über dem gestrigen Schlusskurs. Werte der so genannten "Old Economy" wie RWE und KarstadtQuelle standen ebenso auf der Kaufliste der Investoren wie Siemens und Infineon . Kursgewinne bei den Technologietiteln hatten bereits am Morgen das Börsenbarometer ins Plus geschoben. "Wir folgen derzeit wieder der Entwicklung an der Wall Street". sagte ein Aktienhändler. Die 70 mittelgroßen Werte im MDax stiegen um 0,58 % auf 4 924,37 Punkte. Der Neue Markt-Index Nemax 50 legte um 0,12 % auf 5 046,21 Zähler zu. In den USA zeigten sich die Börsen zuletzt uneinheitlich. Die Technologiewerte an der Nasdaq präsentierten sich mit einem leichten Aufschlag von 0,05 % bei 3 525,01 Zählern, während die Industriewerte im Dow Jones um 0,12 % bei 10 771,90 Punkten fielen. Die europäische Gemeinschaftswährung zeigte sich von der Zinserhöhung der EZB unbeeindruckt. Zuletzt wurde der Euro bei 0,8716 $ und damit weiter unter 88 US-Cent gehandelt. Der amerikanische Greenback notierte bei 2,2437 DM. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 0,8786 $ festgesetzt. Der $ war damit 2,2260 DM wert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%