Auf „Underperformer“
Sal. Oppenheim stuft Merck herunter

Das Scheitern des Brustkrebsimpfstoffs Theratope sei ein Rückschlag für die Krebssparte von Merck, begründeten die Experten ihren Schritt.

Reuters FRANKFURT. Die Analysten der Investmentbank Sal Oppenheim haben den Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck auf "Underperformer" von "Outperfomer" herunter gestuft.

Das Scheitern des Brustkrebsimpfstoffs Theratope sei ein Rückschlag für die Krebssparte von Merck, begründeten die Experten ihre Empfehlung am Dienstag. Zuvor hatte Merck mitgeteilt, der Impfstoff habe in einer zulassungsrelevanten Studie die Ziele nicht erreicht. Da Merck jüngst die Entwicklung von Diabetesprojekten beendet habe, sei das Unternehmen nun vor allem auf die Krebssparte angewiesen, hieß es von Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%