Aufführung nach Unterbrechung fortgesetzt
Bombenalarm in Moskaus Bolschoi-Theater

Eine Bombendrohung hat am Dienstag für Aufregung im Moskauer Bolschoi-Theater gesorgt. Kurz nach Beginn der Premiere des Ballets "Notre Dame de Paris" von Maurice Jarre erhielt die Polizei eine telefonische Warnung vor einem "gewaltigen Sprengstoffpaket" im Theatergebäude, wie die Nachrichtenagentur Itar- Tass berichtete.

HB/dpa MOSKAU. Unmittelbar danach wurden die Besucher des Theaters, das bis zu 2000 Menschen fassen kann, ins Freie geleitet. Die Suche nach dem angeblichen Sprengsatz erbrachte keine Ergebnisse. Die Aufführung wurde nach knapp einstündiger Unterbrechung fortgesetzt.

Erst im Oktober vergangenen Jahres hatten tschetschenische Terroristen über 800 Besucher des Musicals "Nord-Ost" in Moskau mehrere Tage als Geiseln gehalten. Bei der gewaltsamen Befreiungsaktion starben 170 Menschen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%