Aufgrund negativer Wall Street-Vorgaben
Aktienkurse an Tokioter Börse gefallen

Der Index rutschte unter die kritische Marke von 13 500 Punkten.

dpa TOKIO. Die Aktienkurse an der Tokioter Börse sind am Montag im Zuge der negativen Vorgaben der Wall Street vom Freitag um 2,3 % gefallen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte sank unter die kritische Marke von 13 500 Punkten.

Der Nikkei-Index schloss mit 13 385,52 Punkten und fiel somit um 318,11 Punkte. Es war das erste Mal seit dem 12. Januar, dass der Nikkei unter die 13 500-Grenze kam.

Der Dollar lag um 1500 Uhr Ortszeit bei 115,95-98 Yen; er stand zur selben Zeit am Freitag bei 115,23-26 Yen.

Der Euro wurde mit 93,90-94,00 Cents notiert; der Euro-Kurs lag zur selben Zeit am Freitag bei 93,75-85 Cents.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%