Aufklärungskampagne gegen Alkoholismus
Kein Verbot von Rum auf Kuba

Der kubanische Präsident Fidel Castro hat seinen Landsleuten versichert, keine Preiserhöhung oder ein Verbot von Rum einzuführen. Castro hatte kürzlich für entsprechende Befürchtungen gesorgt, als er das Nationalgetränk in einer Rede kritisiert hatte.

Reuters HAVANNA. Es werde kein Gesetz zum Verbot von Rum erlassen, und er habe auch zu keiner Zeit von einer Erhöhung der Rumpreise gesprochen, sagte Castro in einer im kubanischen Fernsehen übertragenen Rede am Sonntag. "Einige Leute haben meine Worte bezüglich des Alkoholismus falsch gedeutet." Die Regierung starte lediglich eine Aufklärungskampagne gegen Alkoholismus.

Anfang Dezember hatte Castro für Aufregung gesorgt, weil er sagte, die Vorliebe der Kubaner für Rum sei eine Hauptursache für Unfälle und andere soziale Übel. Landesweit hielten sich danach Gerüchte, der Rumpreis werde noch vor Jahresende angehoben oder Alkohol werde gänzlich aus den staatlichen Geschäften entfernt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%