Aufschlag von 30 Cent pto Kasten Bier
EU-Kommission erwägt Erhöhung der Bier-Steuer

Die EU-Kommission plant angeblich, die Steuer auf Bier in Deutschland zu erhöhen und eine Weinsteuer neu einzuführen.

ddp/vwd HAMBURG. Wie die "Bild"-Zeitung (Freitagausgabe) unter Berufung auf den Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) berichtet, hat EU-Kommissar Frits Bolkestein entsprechende Pläne Spitzenvertretern der deutschen Gastronomie in Brüssel vorgestellt. Grund für die geplante Anhebung der Biersteuer beziehungsweise Neueinführung der Weinsteuer sei eine EU-weite Harmonisierung der Steuersätze. Die Änderungen könnten der Zeitung zufolge bereits in diesem Jahr in Kraft treten.

Nach Schätzungen von Dehoga dürfte die Biersteuer von derzeit 9,45 Euro um 25 Prozent auf 11,80 Euro je Hektoliter erhöht werden. Dies entspräche einem Aufschlag von etwa 30 Cent pro Kasten Bier. In anderen EU-Ländern wie etwa Finnland werde derzeit eine Biersteuer von bis zu 142 Euro je 100 Liter verlangt. Der derzeit steuerfreie Wein würde nach Hochrechnungen künftig mit 16,15 Euro je Hektoliter besteuert werden. Dies bedeute eine Steuerbelastung von etwa 10 Cent pro Flasche Wein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%