Aufschluss über die zukünftige Zinspolitik
Volkswirte sehen keinen Zinsschritt der EZB

Im Mittelpunkt des europäischen Rentenhandels wird am Donnerstag voraussichtlich das Ratstreffen der Europäischen Zentralbank (EZB) stehen. Zwar rechnen Marktteilnehmer nicht mit einer Zinssenkung, doch könnte die anschließende Pressekonferenz der Notenbank Aufschluss über die zukünftige Zinspolitik der EZB geben.

dpa-afx PARIS. Nach Ansicht von Volkswirten wird die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Leitzinsen am heutigen Donnerstag unverändert lassen. Dies ergab eine Befragung von 30 Volkswirten. 29 der 30 befragten Volkswirte rechnen mit unveränderten Leitzinsen. Momentan beträgt der Zinssatz für Hauptrefinanzierungsgeschäfte 4,75 %.

Andauernder Inflationsdruck und die Anti-Inflationsrhetorik von EZB-Ratsmitgliedern schlössen zum jetzigen Zeitpunkt eine Zinssenkung fast aus, hieß es. 13 Ökonomen erwarten jedoch für Juni eine Zinssenkung der EZB und 14 Volkswirte zumindest für das dritte Quartal 2001.

Bis zum Jahresende rechnen zwölf der 30 Ökonomen mit einem Zinssatz für das Hauptrefinanzierungsgeschäft von 4,25 %, acht mit 4,00 % und sechs mit 4,50 %. Zwei Volkswirte machten keine Angaben zu den EZB-Leitzinsen am Jahresende.

Die EZB wird den Zinsentscheid gegen 13.45 Uhr bekannt geben. EZB-Präsident Wim Duisenberg wird den Beschluss danach ab 14.30 Uhr vor der Presse erläutern. Am Donnerstag stehen nur wenige für den Rentenmarkt wichtige Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%