"Aufschwung dürfte später kommen"
Brüssel: Deutschland am Rande einer Rezession

Die EU-Kommission meldet alarmierende Zahlen. Die deutsche Wirtschaft stagniert im ersten Vierteljahr - und jetzt droht ein Abrutschen in die Rezession.

dpa STRASSBURG. Deutschland steht nach Einschätzung der EU-Kommission als einziges Mitgliedsland am Rande einer Rezession. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP), das im 1. Vierteljahr stagniert habe, könnte im 2. Quartal zurückgehen, teilte die Kommission am Dienstag in Straßburg in ihrer aktuellen Konjunkturprognose mit. Die meisten Ökonomen sprechen von einer Rezession, wenn die Wirtschaft über zwei Quartale hinweg schrumpft.

"Ein Aufschwung dürfte in Deutschland später einsetzen als in anderen europäischen Ländern", berichtete die Kommission. Für das Euroland wird ein kräftiger Aufschwung mit einer Wachstumsrate von 2,3 % erst im kommenden Jahr erwartet. Im laufenden Jahr werde die Wirtschaft in den zwölf Ländern der Gemeinschaftswährung wegen des Irak-Krieges und der Börsenkrise nur um ein Prozent zulegen. Für Deutschland werden im Gesamtjahr lediglich 0,4 % erwartet und im Jahr 2004 zwei Prozent.

Deutschland werde auch 2003 mit 3,4 % vom BIP wieder eine zu hohe Neuverschuldung haben, sagte die EU-Behörde vorher. Bundesfinanzminister Hans Eichel hatte am Wochenende beim Finanzministertreffen in Griechenland eine neuerliche Überschreitung der Defizit-Grenze bereits indirekt eingeräumt. Im vergangenen Jahr waren es 3,6 % gewesen, Deutschland ist deshalb mit einem Strafverfahren konfrontiert. Für das kommende Jahr werden in Brüssel 2,9 % vom BIP vorhergesagt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%