Archiv
Aufsichtsräte stimmen Fusion von Degussa-Hüls und SKW zu

Nun mussen die Aktionäre auf zwei außerordentlichen Hauptversammlungen im Oktober über den Zusammenschluss entscheiden.

vwd FRANKFURT/TROSTBERG. Die Aufsichtsräte der Degussa-Hüls AG, Frankfurt, und der SKW Trostberg AG, Trostberg, haben in getrennten Sitzungen dem Entwurf des Verschmelzungsvertrags und damit auch dem Umtauschverhältnis der Aktien von 4,4 zu eins bzw. 22 zu fünf zugestimmt. Nach Angaben beider Unternehmen bedeutet dies, dass für jeweils eine Stückaktie die bisherigen Degussa-Hüls-Aktionäre eine Stückaktie der neuen Degussa AG erhalten. Für jeweils 22 Stückaktien erhalten bisherigen SKW-Aktionäre fünf Stückaktien der neuen Degussa AG.

Der Verschmelzungsvertrag wird nun den Aktionären von Degussa-Hüls und SKW auf außerordentlichen Hauptversammlungen zur Zustimmung vorgelegt. Die außerordentliche Hauptversammlung der Degussa-Hüls findet am 20. Oktober in Frankfurt, die der SKW am 24. Oktober in München statt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%