Aufsichtsrat berät über Telekom-Führung
Tag der Sommer-Entscheidung

Der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom wird heute voraussichtlich darüber entscheiden, ob der bisherige Vorstandschef Ron Sommer von einem Nachfolger abgelöst wird.

Reuters FRANKFURT/BERLIN. Am Montag hatte sich noch keine klare Mehrheit für eine Ablösung Sommers abgezeichnet. Gegen den als Nachfolger Sommers ins Gespräch gebrachten Technik-Vorstand Gerd Tenzer gab es nach Angaben aus Kreisen des Aufsichtsrats Bedenken sowohl im Lager der Anteilseigner als bei den Arbeitnehmervertretern.

Aus Kreisen des Aufsichtsrates verlautete, der Ausgang der Beratungen des Gremiums am Dienstag über eine Ablösung Sommers sei ungewiss. "Es ist völlig offen, wie die Aufsichtsratssitzung ausgeht." Noch am Wochenende hatte es in informierten Kreisen geheißen, die Wahl Tenzers sei so gut wie sicher, weil er Kandidat der Bundesregierung sei. Der Bund ist mit 43 Prozent größter Aktionär der Telekom.

Sommer selbst hatte nach Angaben aus seiner Umgebung noch am Wochenende einen Rücktritt abgelehnt. Innerhalb des Vorstands gibt es Unternehmenskreisen zufolge Widerstand gegen Tenzers Nominierung. Über den Verlauf der Vorstandssitzung am Montag, an der Tenzer teilnahm, war allerdings nichts nach außen gedrungen. Der acht Mitglieder umfassende Vorstand hatte sich vergangene Woche hinter Sommer und die Firmenstrategie gestellt.

An der Börse hatten die Aktien der Telekom am Montag nahezu den gesamten Kursgewinn der vergangenen Woche wieder abgegeben. Analysten sagten, Tenzer sei eine "Notlösung". Wo kein überzeugender Nachfolger Sommers gefunden worden sei, sei Sommer nun in einer sehr vorteilhaften Position.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%