Archiv
Aufsichtsrats-Wechsel bei Bankgesellschaft Berlin

Im Aufsichtsrat der in eine finanzielle Schieflage geratenen Bankgesellschaft Berlin AG kommt es nach Angaben der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus noch in dieser Woche zu zwei Umbesetzungen.

Reuters BERLIN. Der Grünen-Fraktionssprecher Matthias Tang sagte am Mittwoch in Berlin, neu in das Aufsichtsgremium würden der ehemalige Vorsitzende der DGZ Bank, -Deka Ernst-Otto Sandvoß, sowie auf Vorschlag der Grünen der Unternehmensberater Thomas Dobkowitz berufen. Dafür schieden Ex-Bahn-Chef Heinz Dürr und Haniel-Vorstandschef Dieter Schadt aus dem Gremium aus. Die Grünen bilden mit der SPD seit dem Bruch der Großen Koaltion einen Minderheitssenat.

Der Senat habe diese Umbesetzungen am Dienstag beschlossen, bestätigte der Sprecher einen entsprechenden Bericht der Berliner Tageszeitung "Der Tagesspiegel". Mit Dobkowitz, der als Berater bei Andersen Consulting Excenter arbeitet, hätten jetzt auch die Grünen einen Vertrauten im Aufsichtsrat, sagte Tang. Berlin ist mit 56,6 % Mehrheitseigner des Bank-Konzerns, der einen akuten Kapitalbedarf von zwei Mrd. ? (gut 3,9 Mrd. DM) hat.

Nach dem Regierungswechsel waren bereits die beiden von der CDU gestellten Aufsichtsräte durch die neue Finanzsenatorin Christiane Krajewski (SPD) und Stadtentwicklungssenator Peter Strieder (SPD) ersetzt worden. Am Sonntag will sich der Aufsichtsrat mit dem von Konzernchef Wolfgang Rupf erarbeiteten Konzept zur Neuausrichtung des Konzerns befassen.

Keine Angaben konnte der Fraktionsprecher zu Medienberichten machen, auch der ehemalige Chef der BfG-Bank AG und vormalige Vorstandschef der Landesbank Rheinland-Pfalz, Paul Wieandt (65), solle ebenfalls neu in den Aufsichtsrat berufen werden und von dort aus für eine Übergangszeit die operative Führung des Bank-Konzerns übernehmen und somit Rupf ersetzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%