Aufstieg in nur 12 Stunden und 45 Minuten
Sherpa bricht Rekord bei Everest-Besteigung

Neuer Rekord am Mount Everest im Jubiläumsjahr: Der 25-jährige nepalesische Sherpa Pemba Dorjie erreichte am Freitag als bisher schnellster Bergsteiger den höchsten Gipfel der Welt.

HB/dpa KATHMANDU. Für den Aufstieg vom Basiscamp in 5 400 Metern Höhe auf den 8 850 Meter hohen Gipfel brauchte er 12 Stunden und 45 Minuten. Der Berg war am 29. Mai 1953 von dem Neuseeländer Edmund Hillary und dem Sherpa Tenzing Norgay erstmals bezwungen worden.

Am Donnerstag hatte der Japaner Yuichiro Miura (70) nach eigenen Angaben als ältester Mensch der Welt den Aufstieg zum Gipfel des Mount Everest geschafft. Miura, sein Sohn und sechs nepalesische Sherpas waren vom fünften und letzten Camp in einer Höhe von 8 400 Metern aus über die traditionelle Südostroute gestartet. In den vergangenen 50 Jahren haben etwa 1 200 Bergsteiger den Mount Everest bezwungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%