Archiv
Aufstieg und Fall des Dax in Tausender-Marken

Der Deutsche Aktienindex Dax, in dem die 30 wichtigsten deutschen Aktien zusammengefasst sind, startete am 23. Juni 1988 bereits über der Marke von 1 000 Punkten.

dpa FRANKFURT. Der erste Schlusskurs wurde mit 1 137,74 Punkten notiert. Die Marke von 1 000 Punkten fällt rein rechnerisch auf den 30. Dezember 1987. In den folgenden Jahren überwand der Dax immer schneller neue Tausender-Marken:

08.10.1993: Der Dax schließt erstmals über der Marke von 2 000 Punkten mit 2 005,01 Zählern.

17.01.1997: Mit 3 001,37 Punkten ist erstmals ein Schlussstand über der 3 000er-Marke erreicht.

08.07.1997: 4 006,40 Punkte - die nächste Tausender-Marke ist gefallen.

24.03.1998: Der Dax schließt mit 5 028,24 Punkten.

08.07.1998: Um die nächste Tausender-Marke mit einem Schlussstand von 6 013,14 Punkten zu knacken, braucht der Dax keine vier Monate.

14.01.2000: Bei 7 173,22 Zählern fängt der DAX-Schlussstand erstmals mit einer sieben an.

07.03.2000: Das Tempo scheint immer schneller zu werden - 8 064,97 Punkte. Was damals noch kaum einer ahnt: Der Höhepunkt ist überschritten, dem Börsenboom geht der Atem aus, der lange Abstieg beginnt.

08.03.2000: Bereits am nächsten Tag schließt der Dax wieder unter 8 000 - mit 7987,00 Punkten.

19.05.2000: Mit einem Schlussstand von 6 989,03 Punkten ist die nächste Tausender-Marke durchbrochen.

13.03.2001: Ein Jahr nach seinem Höchststand kann der Dax auch die 6 000 nicht mehr halten: 5 962,93 Punkte zum Handelsschluss.

06.09.2001: Die 5 000er-Marke fällt mit dem Schlussstand von 4 875,37 Punkten.

20.09.2001: Die Börsenkrise nach den Terroranschlägen vom 11. September schmettert den Dax binnen weniger Tage unter 40 00: Schlusskurs 3 809,67 Punkte.

20.09.2002: Nach einer zwischenzeitlichen Erholung bis auf mehr als 5 000 Punkte durchbricht der Dax im Handelsverlauf genau ein Jahr später die 3 000er-Marke.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%