Auftakt in Berlin
Bahn startet Carsharing für Bahncard-Kunden

Die Deutsche Bahn hat für ihre drei Mill. Bahncard-Kunden künftig auch Autos im Angebot. Bis Mitte kommenden Jahres soll in allen Ballungsgebieten das Umsteigen vom Zug in den bei der Bahn angemieteten Wagen möglich sein.

dpa BERLIN. Den Auftakt machte am Donnerstag Berlin, am Freitag folgt Frankfurt am Main. Die Bahn arbeitet dazu mit regionalen Carsharing-Unternehmen zusammen. Zur Anmietung reicht ein elektronischer Schlüssel, der von Bahncard- Inhabern je nach Kartenklasse für 20 ? (39,12 DM) bis 40 ? erworben werden kann.

Angemietet werden die Autos über eine telefonische Buchungszentrale oder im Internet. Mit dem Schlüssel sei dann kein Anstellen in einem Mietwagenbüro mehr nötig. In Berlin stehen rund 200 Mietwagen zur Verfügung. Im Laufe der nächsten Monate soll das Angebot dann auf Städte wie Hamburg, Hannover, Dortmund oder Dresden erweitert werden. Bundesweit sollen bis Ende kommenden Jahres 1500 Mietwagen zur Verfügung stehen. Mittelfristig strebt die Bahn 400 000 Carsharing-Kunden an.

Die Autos können stunden-, aber auch tages- und wochenweise angemietet werden. Dabei besteht die Wahl zwischen drei Fahrzeugklassen. Die billigste Klasse kostet vier Euro (7,82 DM) pro Stunde, die teuerste sechs Euro. Hinzu kommen die Spritkosten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%