Archiv
Auftakt zur Flughafenanhörung im Eklat gescheitert

dpa-afx BERLIN. In einem Eklat ist der Auftakt zur Bürgeranhörung zum neuen Berliner Großflughafen gescheitert. Versammlungsleiter Joachim Leyerle brach am Donnerstag in Berlin nach zwei Anläufen den Versuch ab, die vor Anhörungsbeginn notwendigen Formalitäten vorzunehmen. Auslöser waren lautstarke Proteste von gut tausend zugelassenen Projektkritikern aus Brandenburg im Anhörungssaal. Sie wandten sich gegen die Anhörung der Brandenburger Behörde außerhalb der Landesgrenzen in Berlin und zudem dagegen, dass Berliner Kritiker an den ersten beiden Verhandlungstagen nicht zugelassen wurden.

Im Planfeststellunsgverfahren haben Behörden, Vereine und Bürger mehr als 133 000 Einwendungen gegen den geplanten sieben Mrd.. DM teuren Großflughafen erhoben, der 2007 in Betrieb gehen soll. Am Freitag soll ein neuer Anlauf für den Beginn des Anhörungsverfahrens unternommen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%