Aufteilung geplant
Italienischer Mobilfunkanbieter TIM kauft Blu

Blu, der viertgrößte Anbieter Italiens, soll nach dem Kauf aufgespalten und zum Teil an weitere Wettbewerber verkauft werden, teilte TIM am Mittwoch mit.

dpa ROM. Zu den Interessenten gehörten Omnitel, Wind sowie die Mobilfunkgruppe H3G. Der Preis für Blu werde nach einer Bewertung der Vermögenswerte bei Inkraftreten des Vertrages festgelegt, hieß es.

Die EU-Kommission hatte vor wenigen Tagen den Plänen zur Aufteilung von Blu zugestimmt. Die Gesellschaft hatte sich aus der UMTS-Auktion in Italien vor zwei Jahren überraschend am zweiten Tag zurückgezogen. Die Regulierungsbehörde hatte dem Anbieter daraufhin eine Strafgebühr auferlegt. Zu den Teilhabern zählen unter anderem British Telecom und Mediaset des italienischen Regierungschefs Silvio Berlusconi.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%