Aufträge an Marconi Communications
Viag Interkom will eine Mrd. DM in WLL-Technik investieren

Man beabsichtigt, im kommenden Geschäftsjahr Aufträge in dreistelliger Millionenhöhe zu vergeben.

vwd MÜNCHEN. Die Viag Interkom GmbH & Co KG, München, will in den kommenden drei Jahren über eine Milliarde DM in den weiteren Ausbau ihrer drahtlosen Zugangsnetze (Wireless Local Loop WLL) investieren. Im laufenden und im folgenden Geschäftsjahr sollen Aufträge in "dreistelliger Millionenhöhe" vergeben werden, teilte Viag am Mittwoch in München mit. Die Marconi Communications GmbH, Backnang, sei mit dem Aufbau von kabellosen Teilnehmeranschlussnetzen betraut worden. Laut Pressemeldungen hat der Auftrag ein Volumen von 350 Mill. Pfund.

Mit der Marconi-Technik könne Viag nach eigenen Angaben in Zukunft bundesweit in rund 200 Lizenzgebieten Sprach- und Datendienste anbieten. Das Telekommunikationsunternehmen verfüge damit über ein unabhängiges Zugangsnetz und könne darüber ISDN-Anschlüsse, Breitband-Festverbindungen für Geschäftskunden und Funkzugänge zum Internet bereitstellen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%