Auftrag für Kommunikationssystem
EADS an milliardenschwerem Rüstungsprogramm beteiligt

Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS ist als Subunternehmer an einem milliardenschweren Beschaffungsprogramm der britischen Armee beteiligt.

dpa MÜNCHEN. Das Verteidigungsministerium habe den 2,6-Milliarden-Euro-Auftrag für das Kommunikationssystem "Bowman" an eine Tochter des Rüstungskonzerns General Dynamics vergeben, teilte EADS am Freitag mit. Die EADS EADS-Tochter Defence Systems and Electronics UK Ltd (Milton Keynes) werde in einem Team mitarbeiten. Laut Branchenschätzungen bringt der Auftrag der EADS ein Umsatzvolumen von mehreren hundert Mill. ?.

"Bowman" ist laut EADS-Angaben ein internetbasiertes Daten- und Sprachkommunikationssystem. Die ersten Systeme bei der britischen Armee sollen in zwei Jahren eingeführt werden. Bis 2007 sollen dann alle 18 000 Armeefahrzeuge damit ausgerüstet werden. Die EADS soll unter anderem dazu beitragen, die in Deutschland stationierten Fahrzeuge zu integrieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%