Auftragsbücher sind voll
Puma plant weiteren Wachstumssprung

Nach Rekordmarken im vergangenen Jahr will der weltweit viertgrößte Sportartikelhersteller Puma weitere Wachstumssprünge machen. 2002 solle im vierten Jahr in Folge ein Umsatzanstieg von über 20 % erzielt werden, berichtete der Vorstandsvorsitzende Jochen Zeitz am Mittwoch in Herzogenaurach.

dpa HERZOGENAURACH. Bis 2006 soll das Umsatzziel von einer Milliarde Euro erreicht werden. "Der Weg ist frei, eine der begehrtesten Sportmarken der Welt zu werden." Auch beim Gewinn will Puma weiter zulegen.

Der Puma-Chef äußerte sich allerdings zurückhaltend, ob das Umsatz-Wachstum des vergangenen Jahres wiederholt werden kann. Dafür sei es noch zu früh, zumal Zukäufe in diesem Jahr ausgeschlossen würden. Der Auftragsbestand sei jedoch sehr gut. Er stieg zum Jahresende 2001 um 55 % auf 360 Mill. Euro und liege damit auf Rekordniveau. Mit einem Auftragsplus von fast zwei Dritteln auf 265 Mill. Euro sind besonders Schuhe gefragt. Durch hohe Investitionen habe man für Puma "eine einzigartige Position als Sport-Lifestyle-Marke" geschaffen, sagte Zeitz. Beim Gewinn solle 2002 eine "solide Steigerung im zweistelligen Bereich" möglich sein. Der Puma-Aktienkurs stieg leicht auf 45,70 Euro.

2001 stieg der Umsatz der Puma AG Rudolf Dassler Sport (Herzogenaurach) um 29,3 % auf 598,1 Mill. Euro. Das Vorsteuerergebnis wuchs um 125 % auf 57,4 Mill. Euro. Die weltweiten Markenumsätze einschließlich der Umsätze der Lizenznehmer überschritten erstmals eine Milliarde Euro. Vorstand und Aufsichtsrat wollen auf Grund der positiven Geschäftsentwicklung der Hauptversammlung am 14. Mai in Herzogenaurach eine Verdreifachung der Dividende auf 30 Cent je Aktie vorschlagen.

Im laufenden Jahr rechnet Puma mit Investitionen von etwa 30 Mill. Euro. Für die Fußball-Weltmeisterschaft im Juni sind im Gegensatz zum "großen Bruder" adidas, der dafür 40 Mill. Euro einplant, aber keine besonderen Investitionen geplant. "Wir schichten Mittel aus unserer Markenkampagne um", sagte Zeitz. Ein Investitionsschwerpunkt ist der Ausbau der eigenen Handelsaktivitäten. In den kommenden 15 Monaten sollen weltweit weitere acht so genannte Concept Stores eröffnet werden, einer davon in Deutschland. Zum Jahresende beschäftigte Puma weltweit 2012 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%