Archiv
Auftragslage bei Chipunternehmen zieht an

Investoren gehen davon aus, dass Chiphersteller als eine der ersten Branchen bei einer Erholung der US-Konjunktur anspringen dürften.

NEW YORK. Das Auf und Ab der Halbleiterbranche geht in die nächste Runde. Dabei kommen zur Wochenmitte positive Nachrichten aus der Chipindustrie. Im Juli sind die Aufträge für Chipausrüster bereits den dritten Monat in Folge gestiegen.

Im abgelaufenen Monat haben die Bestellungen um fünf Prozent gegenüber dem Vormonat zugelegt. Das dürfte an der Wall Street als kleiner Lichtblick gewertet werden, dass zumindest Chipausrüster die Nachfrageflaute überstanden haben. Aber auch klassische Chiphersteller dürften von dem Trend profitieren. Investoren gehen davon aus, dass Chipaktien als eine der ersten Branchen bei einer Erholung der US-Konjunktur anspringen dürften. Die UBS Warburg spricht im Zusammenhang mit den Industriedaten von guten Nachrichten. Neben Ausrüstern wie Applied Materials verbucht auch Intel im vorbörslichen Handel Kursgewinne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%