Auftragsvolumen von 11,5 Mill. DM
Rösch schließt Vertriebsvertrag für die Türkei ab

Reuters FRANKFURT. Die am Neuen Markt notierte Rösch AG Medizintechnik hat einen Vetriebsvertrag für den Diabetesmarkt in der Türkei abgeschlossen. Der mit der Sarayli Teknolojík Döküm Tibbí Cíhazlar abgeschlossene Vertrag habe ein Volumen von 11,5 Mill. DM und eine Laufzeit von fünf Jahren ab Januar 2001, teilte das Berliner Unternehmen am Donnerstag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Den Angaben zufolge ist die Firma Sarayli in der Türkei seit 35 Jahren in verschiedenen Geschäftszweigen tätig und hat sei drei Jahren ihren Schwerpunkt auf Projekten für die Krankenhausausstattung. Das Unternehmen verfüge über ausgeprägte Kontakte zu Meinunsgbildnern insbesondere in den Fachbereichen Diabetes und Endokrinologie in der Türkei. Rund acht Prozent der türkischen Bevölkerung seien registrierte Diabetiker, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%