Auftragsvolumen von mehreren Millionen Euro
Intershop erhält Großauftrag

Der Anbieter von Software für den elektronischen Handel Intershop Communications AG hat eigenen Angaben zufolge einen Großauftrag von der Bertelsmann-Tochter BOL erhalten.

Reuters FRANKFURT. Das Auftragsvolumen des Projektes belaufe sich auf eine Summe von mehreren Millionen Euro, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Mittwoch mit. Das Online-Handelsportal des Buch- und Musikanbieters BOL werde auf die E-Business-Plattform "Enfinity" umgestellt. Ein Sprecher der für BOL zuständigen Bertelsmann Direct Group sagte, das Auftragsvolumen liege im "mittleren einstelligen (Millionen)-Bereich".

Zunächst werde "Enfinity" für Bertelsmann Online (BOL) in Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien eingesetzt, sagte der Direct-Group-Sprecher weiter. Es werde davon ausgegangen, dass die Software auch in weiteren Ländern bei BOL zum Einsatz komme, aber die Gespräche seien noch nicht abgeschlossen. Der Online-Buchhändler ist derzeit noch in elf Ländern vertreten, nachdem die Aktivitäten in fünf weiteren nach einer im Mai getroffenen Entscheidung eingestellt werden. BOL konkurriert mit dem Marktführer im Online-Buchhandel Amazon.com.

Intershop teilte weiter mit, es werde auch geprüft, Enfinity als Standardplattform für den elektronischen Handel im Bereich Geschäfte zwischen Unternehmen und Endkunden bei weiteren Bertelsmann-Firmen zu nutzen. Dem Direct-Group-Sprecher zufolge gibt es solche E-Commerce-Angebote auch in der Bertelsmann-Sparte für Mediendienstleistungen Arvato, bei der Fernseh-Tochter RTL und beim Verlagshaus Gruner+Jahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%