Auftrieb
T-Aktie profitiert von überraschender Steuerrückzahlung

Die Nachricht von einer unerwarteten Steuerrückzahlung in Höhe von 1,4 Mrd. Euro hat bei den Aktien der Deutschen Telekom für Auftrieb gesorgt.

dpa-afx FRANKFURT. In einem insgesamt starken Marktumfeld zählte die T-Aktie im Mittagshandel zu den großen Gewinnern im Dax. Um 11.42 Uhr legten die Papiere 3,96 % auf 19.70 Euro zu. Gleichzeitig gewann der Dax 1,11 % auf 5 001,86 Punkte.

Ein Frankfurter Händler sah den Auslöser für die Kursgewinne bei der T-Aktie in einer Nachricht, wonach sich der Bonner Konzern über eine kräftige Steuerrückzahlung freuen darf.

Telekom - Intraday-Chart

Die Deutsche Telekom wird für die Jahre 2000 und 2001 eine Steuerrückzahlung von 1,4 Mrd. Euro erhalten. Wie der Konzern weiter meldete, würden darüber hinaus die geplanten Vorauszahlungen in Höhe von 200 Millionen Euro nicht fällig. Das genannte Steuervolumen beziehe sich auf die von dem Bonner Unternehmen zu leistende Körperschaftssteuer.

"Das kam völlig überraschend", sagte Analyst Robert Vinall von der DZ-Bank, "und mit Sicherheit ist das eine positive Nachricht". Die Telekom hatte angekündigt, die Steuerrückzahlung zur Tilgung eines Teils ihrer Verbindlichkeiten einzusetzen. Nach Angaben von Vinall würde dadurch der Schuldenberg der Telekom knapp unter die Marke von 64 Mrd. Euro sinken. Bei dem derzeitigen Zinsniveau hätte dies aber nur "minimale Auswirkungen" auf die Zinszahlungen des Bonner Konzerns.

Auch Analyst Rober Halver von Delbrück Asset Management sieht in der Steuerrückzahlung eine positive Nachricht für die Telekom. Das sei "ein zusätzliches Bonbon für die Bonner".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%