Augenzeugen berichten über brennende Turbine
New York in Alarmzustand versetzt

Nach dem Flugzeugabsturz über dem New Yorker Wohnviertel Queens hat Bürgermeister Rudolph Giuliani am Montag die gesamte Stadt in den Alarmzustand versetzt. Er rief die Bevölkerung nach eigenen Worten auf, "absolut ruhig zu bleiben". Ob es sich um ein Unglück oder einen Terroranschlag handele, wisse er nicht.

afp NEW YORK. Unter Berufung auf Augenzeugen sagte Giuliani, vor dem Zerschellen der Maschine sei ein Triebwerk in Brand geraten. Der Airbus war am Montagmorgen gegen 9.15 Uhr Ortszeit mit 255 Menschen an Bord nördlich des Flughafens John F. Kennedy abgestürzt.

Kurz nach dem Unglück flog Giuliani im Hubschrauber an die Absturzstelle in dem Wohnviertel. Eine der zwei Turbinen habe sich von der Unglücksmaschine gelöst, sagte er weiter. Nach widersprüchlichen Augenzeugenberichten in US-Fernsehsendern ereignete sich vor dem Absturz unter der rechten oder linken Tragfläche eine Explosion.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%