Ausbau bringt China Unicom eine Million neue Kunden
Nokia erhält 100-Mio-$-Auftrag aus China

Der finnische Konzern soll das GSM-Mobilfunknetzwerk in China ausbauen. Den Auftrag dazu erhielt Nokia von China Unicom Ltd., Chinas zweitgrößtem Mobilfinkanieter.

vwd HELSINKI. Nokia Oy, Helsinki, hat über zwei ihrer chinesischen Joint Ventures einen Auftrag zum Ausbau des GSM-Mobilfunknetzwerkes in China von der China Unicom Ltd. erhalten. Wie der finnische Elektronikkonzern heute mitteilte, beläuft sich der Gesamtwert des Auftrags auf 100 Mio. $. Der Auftrag sehe vor, dass Beijing Nokia Mobile Telecommunication Corp. Ltd. und Beijing Nokia Telecommunication Corp. Ltd. den chinesischen Netzwerkbetreiber mit entsprechender Technologie und Ausrüstung, einschließlich Basisstationen und mobilen Schaltzentren versorgen. Dadurch werde es China Unicom möglich, mehr als eine Million zusätzliche Kunden in den Großräumen Shanghai, Anhui, Hunan sowie in der Provinz Gansu zu versorgen. Mit gegenwärtig mehr als fünf Millionen Kunden gilt China Unicom als zweitgrößter Mobilfunkanbieter im Land der Mitte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%