Ausblick
Dax mit gemächlichem Auftakt erwartet

Händler rechnen zum Wochenanfang nur mit wenig Bewegung am Frankfurter Aktienmarkt.

dpa-afxFRANKFURT. Am Frankfurter Aktienmarkt sieht alles nach einem gemächlichen Handelsauftakt zu Wochenbeginn aus. Das Wertpapierhandelshaus Lang & Schwarz stellte den DAX gegen 8.20 Uhr Uhr bei 4.589 Punkten fest. Das ist im Vergleich zum Schlusskurs am Freitag ein Plus von 6 Punkten. Erst im Wochenverlauf rechnen die Marktteilnehmer mit einer Belebung des Geschäfts. Allgemein wird erwartet, dass die US-Notenbank zum zehnten Mal in diesem Jahr die Leitzinsen senkt.

Die internationalen Vorgaben sind nicht negativ. Der Dow Jones ging am Freitag mit einem Aufschlag von 0,64 Prozent auf 9.323,54 Punkte aus der Sitzung. Der NASDAQ Composite Index schloss nahezu unverändert bei 1.745,73 Zählern, und in Tokio gewann der Nikkei der 225 führenden Industrietitel 0,6 Prozent auf 10.447,50 Punkte.

Vor der Flut an Unternehmensmeldungen, die mit der Quartalsbilanz von adidas Salomon (Dienstag) und BMW (Mittwoch) ihre Fortsetzung findet, herrscht zum Wochenbeginn noch die Ruhe vor dem Sturm. Am Montag legt Edel-Schneider Hugo Boss seine Bilanz für das dritte Jahresviertel vor.

Mit besonderem Interesse dürften Anleger aber die Geschäftszahlen von Cisco Systems analysieren. Der Netzwerkausrüster zählt zu den Leitwerten im High-Tech-Bereich. Experten gehen von einem erheblichen Gewinneinbruch aus, erwarten aber auch, dass Cisco die Prognosen für Umsatz und Gewinn erfüllen wird. Bei einer Umfrage rechneten Analysten im Durchschnitt mit einem Gewinn von 2 US-Cent pro Aktie. Im Vorjahresquartal hatte Cisco noch 18 Cent verdient.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%