Archiv
Ausblick: Die Konjunkturdaten der Eurozone von 12. bis 16. Juli im ÜberblickDPA-Datum: 2004-07-09 18:43:59

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Konjunkturdaten der Eurozone in der Woche vom 12. bis 16. Juli stehen nach Einschätzung von Volkswirten im Zeichen von Preisdaten. Am Montag und Dienstag stehen in Deutschland und Frankreich der Dekabank zufolge Verbraucherpreisdaten für Juni auf dem Programm und am Freitag folgt Euroland mit den endgültigen Daten.

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Konjunkturdaten der Eurozone in der Woche vom 12. bis 16. Juli stehen nach Einschätzung von Volkswirten im Zeichen von Preisdaten. Am Montag und Dienstag stehen in Deutschland und Frankreich der Dekabank zufolge Verbraucherpreisdaten für Juni auf dem Programm und am Freitag folgt Euroland mit den endgültigen Daten.

Ob die vorläufige Teuerungsrate im Euroraum für Juni von 2,4 Prozent noch auf 2,5 Prozent revidiert werden muss, hängt der Commerzbank zufolge von den französischen Verbraucherpreisen ab. Insgesamt stehen im Euroraum nur wenige Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an. Im Fokus steht dabei die Industrieproduktion im Mai in Frankreich.

Die Commerzbank erwartet, dass die Industrieproduktion in Frankreich wieder auf einen Expansionskurs einschwenken wird. Auch die Dekabank erwartet in Frankreich einen "positiven Rückprall" auf den schlechten Vormonat. Die Produktion in Italien dürfte hingegen im Monatsvergleich gesunken sein.

Auch die Deutsche Bank erwartet eine solche Entwicklung. Gleichwohl sollte sich in einem gleitenden Zweimonatsvergleich ein leichter Anstieg einstellen. Das Szenario einer anhaltenden Konjunkturbelebung werde damit bestätigt.

Die Konjunkturzahlen der Woche und die Prognosen im Überblick:

^ Prognose Vorherige

Montag 12. Juli

8.45 Uhr Frankreich Industrieproduktion Mai Monatsvergleich (in Prozent) +0,5-0,4

9.30 Uhr Italien Industrieproduktion Mai Monatsvergleich +0,0 +0,5 Jahresvergleich +1,8 +2,7 (in Prozent)

Dienstag 13. Juli

8.50 Uhr Frankreich Verbraucherpreise Juni (vorläufig) Monatsvergleich +0,0 +0,4 Jahresvergleich +2,4 +2,6 (in Prozent)

Verbraucherpreise Hvpi Juni (vorläufig) Monatsvergleich +0,1 +0,4 Jahresvergleich +2,7 +2,8 (in Prozent)

9.00 Uhr Spanien Verbraucherpreise Juni Monatsvergleich +0,2 +0,6 Jahresvergleich +3,5 +3,4 (in Prozent) (Vorläufig: +3,5 im Jahresvergleich)

Mittwoch 14. Juli

9.30 Uhr Italien Verbraucherpreise NIC Juni (endgültig) Monatsvergleich (in Prozent) +0,2 +0,2 Jahresvergleich +2,4 +2,3 (Vorläufig: +0,2 Monatsvergleich; +2,4 Jahresvergleich)

Verbraucherpreise Hvpi Juni (endgültig) Monatsvergleich (in Prozent) +0,2 +0,2 Jahresvergleich +2,4 +2,3 (Vorläufig: +0,2 Monatsvergleich; +2,4 Jahresvergleich)

Donnerstag 15. Juli

11.00 Uhr Eurozone BIP Q1 (2. Veröffentlichung) Quartalsvergleich (in Prozent) +0,6 +0,4 Jahresvergleich (in Prozent) +1,3 +0,7 (Erstschätzung: +0,6 Quartalsvergleich; +1,3 Jahresvergleich)

Freitag 16. Juli

Eurozone Verbraucherpreise Juni (endgültig) Monatsvergleich (in Prozent) +0,0 +0,3 Jahresvergleich +2,4 +2,5 (Vorläufig: +2,4 Jahresvergleich)

Verbraucherpreis-Kernrate Jahresvergleich (in Prozent) +1,8 +1,8

Zudem Erwartet:

Deutschland Verbraucherpreise Juni (endgültig) Monatsvergleich (in Prozent) +0,1 +0,2 Jahresvergleich +1,8 +2,0 (Vorläufig: +0,1 Monatsvergleich; +1,8 Jahresvergleich)

Verbraucherpreise Hvpi Juni (endgültig) Monatsvergleich (in Prozent) +0,0 +0,2 Jahresvergleich +1,9 +2,1 (Vorläufig: 0,0 Monatsvergleich; +1,9 Jahresvergleich)

Deutschland Erzeugerpreise Juni Monatsvergleich (in Prozent) +0,1 +0,5 Jahresvergleich +1,7 +1,6

Deutschland Großhandelspreise Juni Monatsvergleich (in Prozent) +0,5-0,3 Jahresvergleich +3,4 +3,6°

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%