Ausblick
Nasdaq schwächer erwartet

Die US-Computerbörse Nasdaq wird am Freitag wahrscheinlich schwächer in den Handel starten, nachdem die Technologietitel am Vortag anfängliche Kursverluste wettgemacht und sehr fest geschlossen hatten.

dpa-afx FRANKFURT. Die Nasdaq-Futures lagen am Freitag eine halbe Stunde vor Börsenstart um 0,8 % im Minus. Wesentlich für den Kursverlauf könnten die Zahlen zum Verbrauchervertrauen in den USA sein, die um 16 Uhr Mitteleuropäischer Zeit veröffentlicht werden.

Der alle Werte umfassende Nasdaq-Composite-Index hatte am Freitag an seine Vortagesgewinne angeknüpft und schloss mit einem Plus von 2,53 % auf 1 775,32 Punkten nur knapp unter dem Tageshoch. Der Nasdaq-100-Index legte 3,81 % auf 1 478,91 Punkte zu.

Im Vorbörsenhandel der wichtigsten US-Wachstumsunternehmen konnten nur wenige Unternehmen zulegen. Das Biotechnologie-Unternehmen Amgen stieg um 0,26 % auf 58,40 Dollar. Mit einem Gewinn von 30 Cent pro Aktie im dritten Quartal hatte das Unternehmen am Donnerstag nach Börsenschluss die Analystenerwartungen geschlagen.

Aktien der Level-3-Communications stiegen um 6,56 % auf 3,25 Dollar, obwohl der Kabelnetzbetreiber seine Verluste im dritten Quartal ausgeweitet hatte. Zudem wurde die Streichung von 750 Stellen bekannt gegeben. In Deutschland kooperiert das Unternehmen mit der am Neuen Markt gehandelten QSC-AG.

Ericsson -Papiere stiegen trotz der tiefroten Zahlen, die der Telekom-Ausrüster am Vortag veröffentlicht hatte, im Vorbörsenhandel um 3,68 % auf 4,51 Dollar. Das Unternehmen hatte wegen Indiskretionen im Vorfeld der Bekanntgabe der Quartalszahlen eine Untersuchung angekündigt.

Mit einem Verlust von 4,08 % reagierten Broadvision -Aktien auf das Kursplus des Vortages. Die Aktien fielen um 4,08 % auf 2,35 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%