Archiv
Ausblick: Stmicroelectronics steigert Umsatz und Gewinn im 2. QuartalDPA-Datum: 2004-07-21 12:58:55

(dpa-AFX) Paris - Der größte europäische Halbleiterhersteller Stmicroelectronics < Pstm.PSE > < STM.NYS > < SGM.FSE > hat nach Einschätzung von Analysten im zweiten Quartal Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Das Unternehmen wird an diesem Mittwoch seine Zahlen vorlegen. Entscheidend für den Aktienkurs wird zudem der Ausblick auf das dritte Quartal sein.

(dpa-AFX) Paris - Der größte europäische Halbleiterhersteller Stmicroelectronics < Pstm.PSE > < STM.NYS > < SGM.FSE > hat nach Einschätzung von Analysten im zweiten Quartal Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Das Unternehmen wird an diesem Mittwoch seine Zahlen vorlegen. Entscheidend für den Aktienkurs wird zudem der Ausblick auf das dritte Quartal sein.

Der Markt rechnet nach Angaben von JCF in Paris für das zweite Quartal mit einem Gewinn je Aktie zwischen 0,14 und 0,202 Dollar, bei einem Mittelwert von 0,16 Dollar. Im Jahr zuvor hatte der Konzern 0,09 Dollar verdient. Der Umsatz wird bei 2,20 Milliarden Dollar erwartet nach 1,702 Milliarden Dollar im Jahr zuvor.

Bruttomarge Steigt AUF 37 Prozent IN Q2

Analyst Didier Scemama von ABN Amro erwartet einen Anstieg der Bruttomarge auf 37 Prozent. Im Jahr zuvor waren es bei Stmicroelectronics noch 36 Prozent, im ersten Quartal dieses Jahres 35 Prozent. Den Gewinn je Aktie sagt der Analyst mit 0,14 Dollar voraus, den Umsatz mit 2,2 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 1,7 Milliarden Dollar).

Der Halbleiterhersteller wird nach Ansicht von Scemama für das dritte Quartal aber eine Bruttomarge von mindestens 38 bis 38,5 Prozent ankündigen müssen, um einen Absturz der Aktie zu verhindern. Im Jahresverlauf erwartet Scemama, dass Stmicro im Branchentrend liegt, der sich voraussichtlich bei einer Marge von etwa 40 Prozent bewegen wird.

Exane BNP Paribas erwartet, dass Stmicro von den günstigen Geschäftsbedingungen im zweiten Quartal profitieren konnte. Für die Bruttomarge sagen sie 37,6 Prozent voraus, beim Umsatz 2,2 Milliarden Dollar. Diese Umsatzsteigerung werde weitgehend durch den Fortschritt bei Spitzenprodukten sowie den Preissteigerungen bei Standard-Komponenten begünstigt. Zudem zeige die im April von Stmicro angekündigte Steigerung der Investitionen für 2004 von 1,6 auf 2,2 Milliarden Dollar das Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%