Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen
Internolix will sich Aktienrückkauf genehmigen lassen

Die Internolix AG, Limburg, will sich von der Hauptversammlung am 29. Mai den Rückkauf eigener Aktien im Volumen von bis zu 710 000 Euro genehmigen lassen.

vwd LIMBURG. Die Ermächtigung soll bis zum 29. November 2002 gelten, heißt es in der am Donnerstag veröffentlichten Tagesordnung zur Hauptversammlung. Zudem sollen die Aktionäre über die Ermächtigung zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen und die Schaffung eines bedingten Kapitals I und II abstimmen.

Den Angaben zufolge will der Vorstand bis zum 29. Mai 2006 Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen im Gesamtnennwert von bis zu 25 Mill. Euro mit einer Laufzeit von bis zu 20 Jahren begeben. In diesem Zusammenhang soll das Grundkapital um bis zu eine Mio Euro bedingt erhöht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%