Ausgaben werden unter die Lupe genommen
Fluggesellschaft Swiss erlässt Einstellungsstopp

Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss hat einen Einstellungsstopp erlassen. Die Gesellschaft, die nach dem Zusammenbruch der Swissair mit einer Milliardenhilfe der öffentlichen Hand Ende März 2002 in Betrieb gegangen ist, will im Jahr 2003 weiter ein ausgeglichenes Ergebnis erreichen.

Reuters ZÜRICH. Um dieses Ziel nicht zu gefährden, habe die Geschäftsleitung das ihr vorgelegte Budget für 2003 zurückgewiesen, erklärte Swiss am Dienstag weiter. Bis die Situation bereinigt sei, "wurde ein sofortiger Anstellungsstopp und eine intensive Nachkontrolle aller Ausgaben verfügt," hiess es in der Mitteilung weiter.

Swiss liege zwar "allenthalben über dem Businessplan" und die Auslastung sei gut. Das Ziel, im nächsten Jahr keinen Verlust zu machen, bleibe aber sehr ehrgeizig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%