Ausgezeichneten Sportlern war Laureus-Award keine Reise wert
Schumi holt Sport-Trophäe nicht ab

Michael Schumacher rast von Erfolg zu Erfolg, aber den Weg zur Verleihung des Sport-Oscars fand er nicht. "Es ist schon schade, verdammt schade, dass er nicht gekommen ist", sagte Boris Becker, der als Mitglied der Laureus-Academy dem Kerpener den Preis gerne übergeben hätte. Doch der sechsmalige Formel-1-Weltmeister, der die Trophäe nach 2002 zum zweiten Mal gewann und mit Tiger Woods gleichzog, wollte am Tag nach seinem fünften Sieg im fünften Rennen der Saison nicht nach Estoril kommen.

HB ESTORIL "Bis Donnerstag wird er in Fiorano testen", hieß es an der Ferrari-Hausstrecke am Dienstag nach der Nacht ohne Sieger. Den Laureus-Award übergab derweil Formel-1-Guru Bernie Ecclestone, der via Bildschirm mitteilte, dass ihn wohl niemand mehr verdient gehabt hätte als Schumacher. "Ich bin sehr stolz und fühle mich sehr geehrt", sagte der Sportler des Jahres über den Preis, den Ferraris Konkurrent Daimler/Chrysler und Richemont seit 1999 vergeben.

Schumacher war in bester Gesellschaft. Auch die Sportlerin des Jahres, die schwedische Golferin Annika Sörenstam, blieb der Zeremonie im Centro Cultural de Belem an der Küste Lissabons fern. Sie grüßte wie die australische Surferin Layne Beachley, die den Preis für die beste Alternativsportlerin bekam, aus der Heimat. Bei seiner fünften Auflage bekam der Sport-Oscar Blessuren ab, obwohl es gerade schien, als habe er richtig laufen gelernt. Als Gehhilfen überfordert waren Tennis-Ikone John McEnroe und Model Rachel Hunter, die mit sprödem Charme durchs Programm führten.

Ein Lichtblick waren Boris Becker und seine Freundin Caroline Rocher. Das Paar in Samt und Seide zog die Blicke auf sich. Der Rothenbaum-Chairman, der am Dienstag in aller Frühe zum Masters- Turnier nach Hamburg düste, ist neben Katarina Witt und Franz Beckenbauer einer von drei deutschen Sportlegenden in der von Edwin Moses geleiteten Laureus-Jury. Mark Spitz, Daley Thompson, der die Kleiderordnung wie immer ignorierte und in Trainingsklamotten erschien, sowie Alberto Tomba oder Bobby Charlton zählen ebenso zum illustren Kreis der 41 Mitglieder.

Seite 1:

Schumi holt Sport-Trophäe nicht ab

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%