Auskunft des US-Zentralkommandos
Drei ranghohe irakische Ex-Politiker gefasst

Die US-Truppen haben drei weitere hochrangige Vertreter des gestürzten Regimes von Saddam Hussein festgenommen. Dabei handle es sich um den irakischen Vizepräsidenten Taha Muhieddin Maruf sowie den ehemaligen Direktor des Büros für Rüstungsindustrie, Abdel Tawab Huwaisch, teilte das US-Zentralkommando am Freitag in Katar mit.

HB/dpa DOHA/KAIRO. Außerdem ging nach Meldungen des arabischsprachigen US-Radiosenders in Bagdad das Mitglied des Revolutionären Kommandorates, Misban Chidr Hadi, den US-Truppen ins Netz. Huwaisch stand an 16., Hadi an 41. und Maruf an 42. Stelle der Liste der 55 meistgesuchten Iraker. Damit sind 18 Gesuchte der Liste in der Hand der USA.

Vizepräsident Maruf war der einzige hochrangige kurdische Vertreter in Saddams Führungsspitze. Er wurde 1924 in Sulaimanija geboren und studierte Rechtswissenschaften in Bagdad. Maruf startete seine politische Karriere im Außenministerium und war Diplomat in Ägypten und Großbritannien. Von 1970 bis 1974 leitete er die Botschaft in Italien. 1974 wurde Maruf zum Vizepräsidenten ernannt. Seit Juni 1982 gehörte Maruf auch dem Revolutionären Kommandorat, dem wichtigsten Machtzirkel, an.

Hadi, ein Führungsmitglied der Baath-Partei, war vor Kriegsbeginn von Saddam Hussein mit der Verteidigung der Region Mittlerer Euphrat betraut worden. Ihm werden zahlreiche Menschenrechtsverletzungen zur Last gelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%