Auslandsgewinne im dritten Quartal unverändert
Philip Morris meldet kräftigen Umsatzanstieg

Der amerikanische Zigaretten- und Nahrungsmittelkonzern Philip Morris Companies hat im dritten Quartal 2001 seinen Umsatz deutlich um 11,7 % auf 22,4 Mrd. Dollar (48,1 Mrd DM/24,8 Mrd DM) erhöht, teilte die Gesellschaft am Mittwoch mit. Der Gewinn stieg um 0,4 % auf 2,3 Mrd. Dollar zu.

dpa NEW YORK. Philip Morris hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres den Umsatz gegenüber der Vorjahresvergleichszeit um 11,5 % auf 67,9 Millarden Dollar erhöht. Der Gewinn fiel um 1,6 % auf 6,4 Mrd. Dollar. Philip Morris ist der weltgrößte Zigarettenhersteller und der größte US-Lebensmittelanbieter.

Das amerikanische Zigarettengeschäft verbuchte nach Angaben von Konzernchef Geoffrey C. Bible solide Gewinnsteigerungen. Der operative Gewinn der amerikanischen Tabaksparte stieg um 8,1 % auf 1,6 Mrd. Dollar. Philip Morris verkaufte im heimischen Markt 52,5 Mrd. Zigaretten, minus 2,8 %.

Im Ausland gab es zwar starke Absatzsteigerungen und Marktanteilgewinne, doch blieb der operative Gewinn im dritten Quartal mit 1,4 Mrd. Dollar praktisch unverändert. Es wirkte sich die ungünstige Wechselkursentwicklung aus. Philip Morris verkaufte im Ausland 183,5 Mrd. Zigaretten, plus vier Prozent.

Philip Morris steigerte den Zigarettenabsatz in Westeuropa im Juli-September-Abschnitt um 0,9 %. Es gab solide Verkaufssteigerungen in Österreich, Frankreich, Italien, Großbritannien und der Schweiz. Dagegen fiel der deutsche Absatz gegenüber der Vorjahresvergleichszeit um 2,5 %. Dort hätten Billigmarken ihr Wachstum fortgesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%