Auslandsorder im dritten Monat in Folge rückläufig
Deutsche Autobauer drosseln Produktion

Die deutschen Autobauer drosseln wegen der sinkenden Nachfrage die Produktion neuer Fahrzeuge.

afp FRANKFURT/MAIN. Wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Dienstag in Frankfurt am Main mitteilte, produzierten die Hersteller im November mit 478 100 Pkw vier Prozent weniger Fahrzeuge als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Bestellungen ging im vergangenen Monat demnach sowohl aus dem Inland als auch aus dem Ausland zurück. Die Nachfrage aus dem heimischen Markt sei um acht Prozent zurückgegangen, die aus dem Ausland um vier Prozent.

Die Fertigung nahm laut VDA im November gegenüber Oktober 2001 saisonbereinigt sogar um sechs Prozent ab. Das Produktionsvolumen in den ersten elf Monaten dieses Jahres liege mit knapp fünf Millionen Einheiten noch um sechs Prozent über dem Vorjahreszeitraum, aber seit Mitte des Jahres zeiche sich eine «Beruhigung» ab, erklärte der Branchenverband.

Die Auftragseingänge aus dem Inland lagen den Angaben zufolge im Zeitraum vom Januar bis November um fünf Prozent unter dem entsprechenden Ergebnis des Vorjahres. Die Order aus dem Ausland hätten im bisherigen Jahresverlauf zwar noch um neun Prozent zugelegt, saisonbereinigt seien sie jedoch seit drei Monaten rückläufig. Das Auslandsgeschäft war zuletzt die tragende Säule für das Wachstum in der Automobil-Branche.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%