Auslosung erfolgt
Einer und Deutschland-Achter im Losglück

Die drei Boote stehen in ihren Vorläufen vor lösbaren Aufgaben. Wesentlich schwerer wird es da schon für den Frauen-Achter.

HB ATHEN. Die Einer-Ruderer des Deutschen Ruderverbandes (DRV) stehen bei den Vorläufen der Olympischen Spiele am Samstag vor lösbaren Aufgabe. Wie die Auslosung der Rennen in den 14 olympischen Bootsklassen am Donnerstag in Athen ergab, treffen Marcel Hacker (Kassel) und Katrin Rutschow-Stomporowski (Berlin) noch nicht auf namhafte Konkurrenz. Gegen Hui Su (China), Yule Cascaret Iznaga (Kuba), Jung Wook Ham (Korea) und den Niederländer Dirk Lippits ist Hacker großer Favorit. Rutschow-Stomporowski tritt gegen Doaa Moussa (Ägypten), Yonn Hui Lee (Korea), Roci Rivarola Trappe (Paraguay), Carolina Luethi (Schweiz) und Femke Dekker (Niederlande) an.

Auch dem Deutschland-Achter war an der Regattastrecke in Schinias das Losglück hold. Mit einem Sieg im Vorlauf über Australien, Frankreich, Polen und die Niederlande könnte das Team von Trainer Dieter Grahn am Sonntag auf direktem Weg in das Finale einziehen. Wesentlich schwerer wird die Aufgabe für den Frauen-Achter: Wie die Weltmeisterinnen rechnen sich auch die Teams aus Australien, Rumänien und den USA Medaillenchancen aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%