Ausrüstung der Bundespolizei
EADS und Thomson-CSF erhalten Auftrag aus Brasilien

Reuters MÜNCHEN. Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS und das französische Rüstungsunternehmen Thomson-CSF haben von der brasilianischen Regierung einen Auftrag zur technischen Ausrüstung der Bundespolizei erhalten. Das Gesamtvolumen des Auftrags belaufe sich auf 425 Mill. $ (rund 986 Mill. DM), wovon rund die Hälfte auf die EADS entfalle, sagte ein Unternehmenssprecher am Montag. Den deutschen Anteil des Auftrags werde die EADS-Tochter übernehmen.

Brasilien wolle im Rahmen des Schutzprogramms für die Amazonasregion ihre Polizeikräfte auf den neuesten Stand der Technik bringen, hieß es in der Pressemitteilung. Hauptziele seien die Verbesserung der Überwachungs- und Informationssysteme sowie die Transportmittel der Polizei, die Einführung neuer Systeme zur Identifizierung von Personen und moderne Bekämpfungsmethoden gegen das organisierte Verbrechen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%