Ausschreitungen im Regensburger Stadion am Freitag
Bielefeld weiter auf Höhenflug

In der 2. Fußball-Bundesliga iist es auf der Zielgeraden extrem turbulent zu gegangen: Fan-Randale in Regensburg, fünf Platzverweise und ein mögliches Novum im Aufstiegskampf.

HB MÜNCHEN. Arminia Bielefeld war nach den Punktverlusten der Aufstiegskandidaten 1. FC Nürnberg (1:2 in Regensburg), Alemannia Aachen (3:3 in Trier) und Rot-Weiß Oberhausen (0:1 in Lübeck) der große Gewinner des 27. Spieltags. Die Ostwestfalen gewannen am Sonntag gegen den Tabellenvorletzten Union Berlin mit 2:1 und festigten den dritten Tabellenplatz.

Sieben Spieltage vor Saisonende bahnt sich ein Novum in der 2. Liga an: Erstmals seit der Einführung von drei direkten Aufsteigern in der Saison 1993/94 könnte den drei Bundesliga-Absteigern die direkte Rückkehr ins Fußball-Oberhaus gelingen. Denn auch nach dem 27. Spieltag belegen die letztjährigen Absteiger Nürnberg, Energie Cottbus (beide 46 Punkte) und Bielefeld (45) die Ränge eins bis drei.

Dank der Tore von Isaac Boakye (7.) und Marco Küntzel (61.) erzielten die Bielefelder bei einem Gegentreffer von Sreto Ristic (31.) den vierten Sieg hintereinander. "Es war wichtig heute nachzulegen. In Heimspielen reicht kämpfen nicht, hier muss man Fußball nach vorne spielen", sagte Bielefelds Trainer Uwe Rapolder.

Während die Arminia die Gunst der Stunde nutzen konnte, verspielte der MSV Duisburg vermutlich die letzte Aufstiegschance. Die "Zebras" verloren ihr Heimspiel gegen den Tabellen-16. LR Ahlen 1:2. Nach dem Führungstor von Markus Kurth (15.) sorgten Patar Djenic (55.) und Musemestre Bamba (72.) für den Ahlener Überraschungserfolg. Im Top- Spiel am Montag würde Cottbus gegen den Tabellensechsten FSV Mainz 05 bereits ein Unentschieden genügen, um wieder Erster zu werden.

Seite 1:

Bielefeld weiter auf Höhenflug

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%